Musterversand Kundenfotos Showroom: Düsseldorf Montag-Samstag: 10:00 bis 18:00 Uhr +49 (0)211 - 9336 49-0

rund um unsere Hölzer

Unsere Holzmöbel
Allgemeine Holzinformationen
Holz für Holz: Detailinformationen
Welches Holz passt zu mir?
Holzmusterversand

Der Kirschbaum

Wild wächst sie besonders an lichten Standorten (Hecken, Feldgehölze); denn sie liebt die Wärme und das Licht. Man trifft sie am Waldrand, in Wäldern an Lichtungen, im Hügel- und Bergland an Hängen an. Sie bevorzugt tiefgründige, nährstoffreiche und kalkhaltige Böden. Hier kann sie über 100 Jahre alt werden. Die Süßkirsche war schon vor der christlichen Zeitrechnung in ganz Europa verbreitet. Bereits bei den alten Römern war die Frucht der bis 15 m hohen Bäume „in aller Munde”.

Details zur Optik

Das Holz der Süßkirsche ist feinporig, die Jahresringe sind deutlich erkennbar und verleihen dem Holz seine typische feine Zeichnung. Die Gesamtwirkung des Holzes ist wohnlich und warm, ähnlich dem Grundfarbton der Rotbuche. Die sehr viel ausgeprägtere Maserung und das Farbspiel geben der Kirsche einen einzigartigen und sehr wertigen Charakter. Europäisches Kirschholz ist vom Stamm her sehr astig. Für den Massivholzmöbelbereich können nur wenige große Bäume verwendet werden, was das Holz sehr wertvoll macht. Es ist zäh und robust.

Kurzprofil
Härtegrad: 30-31 Brinell
Farbe: rötlich, gelblich
Farbveränderung: ins rötliche

Holzsortierung

Mit der Wahl von Standard oder Premium haben Sie die Möglichkeit etwas Einfluss auf die Holzsortierung zu nehmen:

europäische Kirsche Standard
Die Äste in einem Kirschholzmöbel verleihen der feinporigen und edel wirkenden Holzfläche einen spannenden Kontrast.

europäische Kirsche Premium
Die europäische Kirsche ist feinporig und wirkt in Verbindung mit einer astarmen Premiumsortierung nochmals edler und ausgesucht wertig.
Premium
Standard

Farbveränderung

Veränderung über die Zeit
Das Holz verändert über die Zeit und unter Licht seinen Farbton. Hierbei gilt: helle Hölzer dunkeln eher nach, dunkle Hölzer verblassen über die Zeit etwas. Um die Maserung des Holzes wieder anzufeuern, sollten Sie den Tisch von Zeit zu Zeit nachölen.

Holzchargen
Neben den zeitlichen Farbveränderungen unterscheidet sich Holz von Baum zu Baum. Insofern sollten Sie Möbelkombinationen aus Massivholz wenn möglich immer zusammen bestellen. Bei gemeinsamen Bestellungen werden die Möbel wenn möglich aus einem Stamm gefertigt oder so zusammengestellt, dass Sie immer perfekt zusammen passen.

Holzpflege

Unsere Möbel sind Handschmeichler. Wenn Sie mit der Hand über die Oberfläche fahren, werden Sie sich über die Haptik freuen. Unsere Möbel werden nach der Produktion sorgfältig mehrfach geölt.

Die Kombination der sehr glatten, gleichmäßigen Oberfläche mit dem Schutz des Öls verleiht Ihrem Möbel eine gute Resistenz gegen die alltäglichen Herausforderungen wie umkippende Gläser, Essensfette, o.ä. Natürlich ist ein geöltes Massivholzmöbel ein atmender, “lebendiger” Einrichtungsgegenstand, der pflegsam behandelt werden sollte. Machen Sie sich aber nicht zu viele Sorgen: Sie können einen guten Massivholzmöbel nur schwer beeindrucken. Notfalls schleifen Sie einmal Kratzer oder Flecken ab und ölen alles nach.

BIOFA Arbeitsplattenöl

Da das Holz nach und nach austrocknet und die Oberfläche im Laufe der Zeit dabei stumpf wird, sollten Sie Ihr Möbel einmal im Jahr oder nach Anforderung mit Biofa-Öl nachölen.

Das für Ihre Möbel eingesetzte Arbeitsplattenöl ist ein Naturöl und zeichnet sich durch hohe Beständigkeit gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen aus. Es dringt gut in das Holz ein und belebt die natürliche Struktur der behandelten Oberfläche.

BIOFA Arbeitsplattenöl ist ein lösungsmittelfreies Öl. Es erfüllt die EN 71 Teil 3 (Kinderspielzeugoberflächen) und ist auf Lebensmittelverträglichkeit erfolgreich geprüft.

Unsere Holzmöbel
Allgemeine Holzinformationen
Holz für Holz: Detailinformationen
Welches Holz passt zu mir?
Holzmusterversand
masstisch GmbH & Co. KG | www.masstisch.de | mail@masstisch.de | Tel. +49 (0)211 9336 49-0